Willkommen!

Ein ganz herzliches Willkommen allen Garten- und Naturfreunden!

Ich freue mich sehr, dass Ihr hier bei mir vorbeischaut!

Dann kann ich Euch vielleicht an meiner Liebe zum Garten und zur Natur, die für mich gleichzeitig Quellen der Kraft und der Zuversicht sind, ein wenig teilhaben lassen.

Ich trage diese Liebe in mir, seit ich denken kann...und das ist schon eine ganze Weile her...
Da muss ich ein ganzes "Zeitpaket" zurückgehen.
Und das war so:
Als Kind hatte ich vor vielen Märchen und deren Grausamkeiten richtige Angst. Mir gefielen die Geschichten von meinem Dad sehr viel besser. Er erzählte uns selbst verfaßte Geschichten von Tieren aller Art (sehr oft von kleinen, unscheinbaren wie Käfern, Ameisen, Hummeln, kleinen Goldfischen oder Vögeln u. u. u.), aber auch von Blumen, Kräutern oder Bäumen...Allen seinen Akteuren war eines gemeinsam, sie hatten sehr viel Gefühl...Ich denke, dort ist die Wiege meiner tiefen Liebe zur Natur zu suchen und zu   f i n d e n !

Aber auch mein Völklinger Opa zeigte sich für Kinderfragen (und ich hatte viele Fragen, gerade über Dinge in der Natur!) stets offen und unendlich geduldig!  Meine Mam sorgte sehr früh dafür, dass ich einen kleinen eigenen Garten bekam. (Es war nur ein winziges Stückchen Land - aber ich war unendlich glücklich damit!)
So waren es meine Eltern, mein Opa und später ganz liebe Gärtner/innen und auch Kräuterfrauen, die  mir diesen Weg eröffnet haben. Bis heute bin ich Ihnen ALLEN unendlich dankbar dafür!

Das ist wohl auch der Grund meiner eigenen Passion, die ich mit großer Leidenschaft lebe. Es liegt mir sehr viel daran, dass das, was wir (respektive im kleinen Rahmen - ich) heute  noch an naturkundlichem Wissen (z.B. über Kräuter und ihre Anwendungsmöglichkeiten) haben, erhalten und an die jungen Generationen weitergeben. Es wäre so wichtig! Und so betrachte ich meinen Blog auch als eine Möglichkeit hier Türen zu öffnen.

Unser kleines, grünes Paradies, in dem ich jetzt bei fast allen Wetterlagen "Maulwurf spiele" (so die Aussage meines Mannes),  zeigt sich in einem verwinkelten Reihenhausgarten (Vorgarten 60 m², hinter dem Haus lediglich 240m²). Obwohl das ja nicht wirklich groß ist, bietet er erstaunlich viele Möglichkeiten. Ca. 70 Wild- und Gartenkräuter kann man hier finden, ebenso Hochbeete für allerlei Gemüse, Salate u. Co. und natürlich Blumen, Blumen, Blumen...  Beerensträucher, Obstbäume, ein ca. 120jähriger Walnussbaum und einige versteckte Winkel zum Wohlfühlen geben unserem Garten einen unverwechselbaren Charakter.

Eine Giftspritze gibt es hier nicht - genauso wenig wie "Unkräuter"! Unser Garten steht unter dem Motto: Immer im Einklang mit der Natur! Er wird "laissez faire" geführt, was eine gewisse Romantik beinhaltet!

 Ich wünsche viel Freude beim Erkunden!

Eure Heidi


Kommentare:

  1. Das liest sich sehr gut, liebe Heidi, dann werde ich hier mal ein wenig stöbern.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi,
    ich danke dir von Herzen für deinen Besuch und
    aufmunternden Kommentar auf meinem Blog.
    Das kann ich wirklich gut gebrauchen,
    denn obwohl wir jede Minute nutzen, sind wir doch
    mit unseren Renouvierungsarbeiten lange nicht dort,
    wo wir gern wären.
    Ich freue mich sehr, dich und deinen wundervollen Blog
    kennen zu lernen. Ich hab mich schon ein bisschen umgesehen.
    Deine Posts sind sehr interessant, aber ebenso liebevoll gestaltet.
    Man spürt, wie sehr du deinen Garten liebst.
    Auch unser Garten ist eher klein (im Gegensatz zum Haus) und ich
    hoffe, bei dir viele Anregungen zu Gestaltung und Nutzung zu finden.
    Bis bald einmal, ganz lieb grüsst Jana
    (die momentan eher unregelmässig blogt)

    AntwortenLöschen
  3. Meine liebe Heidi,
    ich kann es beinahe nicht fassen! Es klingt, als würde ich über meine Kindheit erzählen. Ist diese Parallele nicht schön?! Ich freue mich gerade sooo sehr darüber!!!
    Wie dankbar dürfen wir doch sein, solche Erinnerungen an die Kindheit zu haben.
    Und nun wünsche ich Dir eine wundervolle Woche und ich stöbere noch ein wenig bei Dir. Dein neuester Post - das möchte ich mir doch noch näher anschauen.
    Sei lieb gegrüßt von
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,
    ich bin über die liebe Jutta auf Deinen wudnerschönen Blog aufmerksam geworden und habe mich gleich mal eingetragen bei Dir! Ich finde Deinen Blog toll, vor allem Dein Kräuterwissen und Deine Liebe zum Garten...
    Für den Moment bin bich nur kurz hier, aber ich komme wieder, um Deine so schönen und liebevoll geschriebenen Posts nachzulesen!
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. so schön grün ists um dich herum liebe Heidi, da lacht jedes Gärtnerherz egal ob gewerblich oder privat genutzt oder aber nur zum reinen Vergnügen erschaffen!...Hier reicht es bei dir ganz wunderbar, das hat mir schon Jutta in deiner explizieten Vorstellung deines Blogs auf ihren Seiten erzählt. Und schon bin ich hier um neugierig bei dir zu schauen...schön, ist es hier, sehr sehr schön und sicher, da bin ich ganz sicher werde ich hier vieles finden was ich aus meinem Gärtchen noch nicht kenne...
    herzlichst ein willkommen in der Bloggerwelt..
    angelface

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    Dein Blog wirkt wie eine kleine Oase der Entspannung und ich bin schon ganz gespannt mich hier bei dir weiter umzuschauen! :-)
    Liebste Grüße,
    Kristina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    Es war mir eine Freude, dich kennen zu lernen!
    Dein Blog ist ganz wunderbar und ich habe nicht nur deinen traumhaften Garten neidvoll bewundert, sondern auch eure richtige schönen Weihnachten!
    Ich werde deinen Blog zukünftig öfter besuchen und mir 5 min Verschnaufpause im Grünen gönnen. :) Liebe Grüße, Claudia (mit Kai)

    AntwortenLöschen