5. Juni 2017

Pfingsten und es blüht, dass es eine Freude ist...


Meine Lieben,

in letzter Zeit habe ich mich oft mit Gießkannen-Schlepperei geplagt...Gerade bei meinen Blumen in Töpfen, Kübeln, Körben, alten Backformen u. ä. ist bei der sommerlichen Hitze die Erde unglaublich schnell ausgetrocknet. Mitunter musste ich sogar 2 x am Tag gießen...
Aber wenn man jetzt all die Pracht anschaut, dann war es das allemal wert!!!



Wenn man an diesen prachtvollen Pfingstrosen verbeigeht oder auch nur in ihre Nähe kommt,
so wird man von einem ganz wundervollen Duft empfangen...das ist richtig berauschend...




Noch so ein wunderbarer Duftexperte...Hierzu noch diese Woche ein "Hugo" - Rezept...versprochen!


















  







 
Eine ganz großartige Heilpflanze und ein natürliches Antibiotikum obendrein!!!
Die Natur beschenkt uns so überreich!!!




Mein kleines, süßes "Sterntaler-Kind"



 








Kennt Ihr diese Heilpflanze?  Es ist Baldrian...Bereits von den Blüten kann man einen wunderbar 
zart beruhigenden Aufguss bereiten...




Eine Pracht, aber keine Pollen und keinen Nektar...Aber an vielen anderen Stellen sorge ich dafür, dass unsere Flugbestäuber genügend Nahrung finden!!!




Der Fingerhut - "Digitalis" ist sehr giftig und gehört dennoch zu den Heilpflanzen. Aber da sind die Künste der Apotheker, Ärzte und der Pharmaindustrie gefragt.
 
 





Hier gehts zu meinem Arbeitsplatz, dem Pflanztisch...




...etwas versteckt hinter dem "Nussi" kann man mich oft beim Topfen meiner Pflänzchen finden...




Die Nachtviole - gegen Abend spendet sie eine derart verführerischen Duft...es ist unglaublich...
Ich hätte sie nur noch gerne in Weiß...Dieses wundervolle Zartlila verschmilzt in den Dämmerstunden  regelrecht mit der hereinbrechenden Dunkelheit...
Weiß würde dann noch leuchten... 




Es war die richtige Entscheidung, die kränkelnde Kletterrose hier zu entfernen, und stattdessen diese wüchsige italienische Waldrebe (Clematis viticella) zu pflanzen. Ihr gefällt der Platz richtig gut!







Auch so eine wunderbare Heilpflanze - die Ringelblume!!!




Taglilien in Sonnengelb...




Erdbeeren mit wundervollen rosa Blüten und später mit herrlichen Früchten...




Digitalis, Clematis, Akelei, Zierlauch und Farn - mir gefällt dieses Arrangement ...





Lupinen mag ich seit meiner Kindheit, und seit ich sie in Töpfe setze, habe ich die Chance, mich an ihren wundervollen Blüten zu erfreuen...Die Schnecken haben sie noch nicht entdeckt...
Pst!!! Das soll so bleiben!!!





Aber etwas darf ich nicht vergessen - ich habe wieder die große Freude eine neue Followerin 
auf meinem Blog begrüßen zu dürfen.

Es ist

Burgi mit ihrem Blog Bodenseegarten

Liebe Burgi sei

...und fühle Dich wohl bei mir!





Jetzt bin ich aber hundemüde...
morgen vervollständige ich diesen Post...

nur noch ganz schnell mit Loretta und Wolfgang verlinken 

Habt eine gute Nacht!!!



Eure Heidi











Kommentare:

  1. Herrlich, wie es bei Dir blüht! Im Moment beschenkt uns die Natur wirklich mit Blüten!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bilder dieser schönen Blumen Heidi. Ich wünsche Ihnen ein schönes zweites Pfingstentag.

    AntwortenLöschen
  3. Dein Garten: Eine Pracht, wohin man auch schaut! - Danke, dass du dir 'mitten in der Nacht' die Zeit genommen hast, um all diese schönen Fotos und die Texte einzustellen. Aber vergiss nicht ganz, zu schlafen! :-) Ich wünsche dir einen glücklichen Pfingstmontag! LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Hundemüde, liebe Heidi? Wenn die Uhrzeit mit 2.44 Uhr stimmt, dann ist das auch kein Wunder. Ja, beim Bloggen und Kommentieren vergißt man schon manchmal die Zeit. - Bunt ist Dein Garten und die Clematis viticella ist wirklich sehr blühfreudig und dankbar.
    Eine gute Woche wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi,
    was für eine Blütenpracht. Momentan ist es einfach herrlich im Garten.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Hello Heidi, all the watering you've done has certainly brought wonderful results in your beautiful garden! All the colours and gorgeous plants are such a delight to see. Sending you good wishes :D) xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übersetzung:
      Hallo Heidi, die ganze Bewässerung, die du getan hast, hat sicherlich wunderbare Ergebnisse in deinem schönen Garten gebracht! Alle Farben und wunderschönen Pflanzen sind so eine Freude zu sehen. Senden Sie gute Wünsche:D) xx zu

      Löschen
  7. Liebe Heidi,
    so viele Blumen, die geradezu um die Wette blühen, einfach zauberhaft.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  8. ...was für eine Blütenpracht in deinem Garten! Das mehrmalige Gießen
    hat sich gelohnt!!
    Eine schöne Woche& LG Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, was wäre so ein Garten ohne die vielen Düfte darin. Gerade in der warmen feuchten Sommerluft riecht alles noch intensiver. Herrlich oder? Liebe Grüße und frohes Schnuppern wünsch der Achim

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi, das sind wunderbare Fotos. Wir mussten in den letzten Tagen auch viel gießen. Manchmal geht es einfach nicht anders.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi,

    Da freu ich mich aber wie verrückt, das ich von Dir persönlich begrüßt werde, ist ja fast wie zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Dein Garten ist auch zu schön, da muss ich jetzt immer wieder mal vorbeischauen.

    Liebe Grüße vom Bodensee, Burgi

    AntwortenLöschen
  12. Auch bei Dir blühts so schön, liebe Heidi! Ich kam noch nicht dazu, meine Bilder zu posten, doch das hole ich noch nach.
    Nachtviolen habe ich auch, lila wie weiße. Der Duft ist wunderbar. Sie wachsen bei mir überall und verbreiten sich sehr.

    Und Du hast Baldrian! :-) Den kenne ich auch! Hatte ich früher mal in einem meiner Gärten. Der Fingerhut wächst bei mir in Weiß und einen Pflanztisch habe ich leider nicht, ich mache alles auf der Erde in der Hocke oder selten einmal am Terrassentisch. Aber dekorativ schauen diese Tische schon immer aus. Wir hätten nur keinen Platz dafür.

    Eine schöne Vielfalt bei Dir! Und Rasen gibt es dennoch, so halten wir es auch, wobei der Rasen eher kurz gehaltene Wiese ist mit zahlreiche Kräutern, besonders Schafgarbe und auch Moos, wie ich es gerne mag.

    Lupinen habe ich auch schon als Kind sehr gern gehabt. Bei mir wachsen auch wenige, in cremegelb und lachsfarben. Andere Farben haben sich noch nicht ergeben.

    Eine schöne restliche Woche wünsche ich Dir!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  13. These are wonderful colors!I needed to see them on this cold, wintry day!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übersetzung:
      Das sind wunderbare Farben! Ich musste sie an diesem kalten, winterlichen Tag sehen!

      Löschen
    2. Ja, liebe Betty, ich musste mir bei Deinem Kommentar erst wieder klar machen - "am anderen Ende der Welt" also bei Dir, ist ja jetzt Winter!
      Ich freue mich, wenn ich Dir mit den Blüten unseres Frühsommers eine Freude machen konnte.
      Alles Liebe
      Heidi

      Löschen