15. Mai 2017

Meine Lieblingsecke im Wohnzimmer u. eine gute Nachricht...


Meine Lieben,

zuerst komme ich zur wirklich guten Nachricht... 



Obwohl dieses Bilder ja wirklich nicht den Anschein dazu erwecken...



...und dennoch!!! Was Ihr hier seht ist z. Zt. eine meiner Hauptaufgaben im Garten...
Ich sammele die schwarzen Blätter und Blüten unseres Walnussbaumes eimerweise auf...

Und wo liegt daran jetzt das Gute, werdet Ihr vermutlich fragen! Nun das ist ganz einfach zu beantworten: Unser "Nussi" wirft alle seine erfrorenen Blätter und Blüten ab und zeigt bereits an einigen Stelle neues, frisches Grün...Das lässt doch hoffen oder?!!!




Hier die Wiese, von fast all den schwarzen Blättern befreit - für ein paar Stunden...
Es wird noch dauern, bis alles unten und weggeräumt ist...




Ich liebe es, wenn mein Mann beim Mähen diese kleinen Inseln von Gänseblümchen stehen lässt!




Vieles ist dabei sich von den Nachtfrösten zu erholen - bei meinen Hortensien, dem Jiaogulan und den Kiwis sieht es allerdings nach wie vor nicht gut aus...




Aber wer weiß, für die gefleckte Taubnessel hätte ich auch "nichts mehr gegeben", und jetzt überrascht sie mich mit einem richtig starken Neuaustrieb...wunderbar! Oder?!





Der 2. Ansatz zu diesem Post:
Nicole und  Naddel sammeln ja unsere Lieblingsecken - dieses mal geht es um 
meine Lieblingsecke im Wohnzimmer...





Eigentlich gibt es da nicht nur eine, aber ich habe mich für die Kuschelecke auf dem Sofa entschieden...lesen, fernsehen, Musik hören, plaudern oder auch ernsthafte Dinge besprechen...




Unsere "Ahnen-Galerie"
Da habe ich doch wenigstens 1 Kinderbild von mir...














 




Meine Lieben, ich hoffe Ihr hattet ALLE einen wunderschönen Muttertag, und bevor ich mich für heute verabschiede, darf ich zu meiner riesengroßen Freude wieder 2 neue Followerinnen 
ganz herzlich begrüßen. Es sind

Mandy mit ihrem Blog Hummelelllis Plapperkasten

und 

Edith mit ihrem Blog Staudenflüstern

Ihr Beiden seid


...und fühlt Euch wohl bei mir!




Für die nächste Woche möchte ich Euch ALLEN noch einen Spruch von Wilhelm Busch 
mit auf den Weg geben:

"Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
Unglück oft durch die Vernachlässigung kleiner Dinge."

Habt eine ganz wundervolle und glückliche Woche!



Eure Heidi 



 Dieser Post wird verlinkt mit 



Kommentare:

  1. Dass Dein Mann so kleine Inseln im Garten stehen lässt, finde ich auch ganz toll. Es wäre echt schade um die Gänseblümchen, denn die sehen in einem Rasen immer so goldig aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Heidi!
    Das ist wirklich eine gute Nachricht - "..der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus..". Die schwarzen Blüten in Massen aufzusammeln wäre sonst auch einfach zu trostlos. Für mich eine besonders gute Nachricht, denn es lässt mich darauf hoffen, dass unser Nussbaum auch wieder austreibt.
    Danke für den Mutmacher am Montagmorgen und einen schönen Tag für Dich
    Renee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renee,
      ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Euer Nussbaum auch wieder austreibt. Nüsse werden wir in diesem Jahr wohl keine bekommen, aber Hauptsache, der Baum erholt sich wieder!
      Alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  3. Liebe Heidi, die Natur lässt sich doch nicht so leicht unterkriegen. Schön, dass alles wieder austreibt. Bei uns waren die Frostschäden letzten Endes gar nicht so groß wie zuerst befürchtet.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,
    auch ich bin sehr froh über meinen noch winziges Walnußbäumchen, das ich schon tot glaubte, doch auch dieses Bäumchen treibt neue Blätter aus. Diese Gewächse sind doch wesentlich robuster, als man denkt!

    Wir lassen auch Gänseblümchen gern stehen oder die Krokusse natürlich, die isch in der Wiese ausbreiten. An den Stellen darf ja bis Mai nicht gemäht werden, damit sie sich weiter vermehren.

    Mich hat leider am Muttertag ein Hexenschuss erwischt. Aber meine Kinder waren da, es war dennoch ein schöner Tag.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung, liebe Sara!
      Alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  5. Meine Hortensien werfen ihre verfrorenen Blätter auch so nach und nach ab. Bin gespannt, ob sie in diesem Jahr überhaupt blühen. - Ich finde es wirklich beeindruckend, dass die Natur dieses Debakel wieder behebt! - Deine Lieblingsecke gefällt mir gut. Da lässt es sich entspannen! LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      die Bauernhortensien bilden ihre Blütenknospen ja bereits im Vorjahr. Ich musste viel Erfrorenes abschneiden, von daher werde ich bei Ihnen in dieem Jahr keine Blüten haben (soooo schade...), aber die Rispenhortensien blühen am neuen Holz, will heißen an dem von diesem Jahr - und da wird es dann auch Blüten geben...Gut, wenn man beide Sorten im Garten hat. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du auch von diesen Hortensien welche in Deinem grünen Reich hast!
      Dann gibt es ja auch noch neue Züchtungen, die sowohl am alten als auch am neuen Holz blühen, aber gerade diese Sorte ist bei mir so arg mitgenommen, dass ich fürchten muss, dass sie es nicht schaffen wird...Ich hoffe trotzdem...für uns ALLE!
      Alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  6. Liebe Heidi,
    es ist doch schön, zu sehen, daß sich so einiges anch dem Frost wieder erholt! Ich habe gestern an meinen Hortensien auch neue Triebe entdeckt und freu mich sehr!
    Deine Lieblingsecke im Wohnzimmer gefällt mir sehr, schön ist die Ahnengalerie und die anderen Bilder"rahmen" ...eine sehr schöne Idee!
    Hab einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke die Daumen, dass bald von den Frostnächten nichts mehr zu sehen sein wird! Alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  7. Such lovely views of the gardens, dear Heidi! I love the little daisy patch in the lawn that your husband saved for you. Mine saves the forget-me-not for me, too. I am glad to hear the walnut tree has recovered from the frost. Love your cozy sitting room. Hope your Mother's Day was very nice. xo Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übersetzung:
      Solche schönen Blick auf die Gärten, liebe Heidi! Ich liebe die kleine Daisy Patch im Rasen thatyour Mann für Sie gespeichert. Meine speichert das Vergißmeinnicht nicht für mich auch. Ich bin glücklich, zwei hören der Walnussbaum aus dem Frost erholt hat. Liebe Ihr gemütliches Wohnzimmer. Hoffen, dass Ihr Tag der Mutter war sehr schön. xo Karen zu

      Löschen
  8. liebe Heide...sieht dein Rasen - denn Wiese ist anders:-)) aber gepflegt und wunderschön aus, vor allem mit der kleinen Gänseblümcheninsel mittendrin, schön dass sich dein Mann entschlossen hat sie stehen zu lassen, es sieht wunderhübsch aus! Eine Freude fürs Auge...
    bei mir ists im Moment - trotz mähen - butterblumengelb Löwenzahn bedeckt und leuchtet wie ein Sonnenweltmeister, man könnte sich glattwegs hineinkuscheln was allerdings in erster Linie die Katzen tun. Hatschie..kommt dann aus irgendeiner Ecke...wahrscheinlich kitzeln sie so schön...
    man darf froh sein dass doch wider Erwarten so einiges die Nachfröste überlebt hat und nun - Frühling - Mai - endlich - es blüht..
    welch eine Freude für uns alle
    herzlichst Angelface...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön!!! Bei uns ist der Löwenzahn längst verblüht...und ich wollte unbedingt noch "Löwenzahn-Honig" machen...Da muss ich jetzt auf das nächste Jahr hoffen...DU könntest die Gelegenheit noch beim Schopf packen...Wäre das nicht eine gute Idee??
      Alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  9. Liebe Heidi,

    dein Nussbaum wird sich bestimmt erholen! Bei uns sind die Kiwis auch ziemlich beleidigt, aber sie treiben schon wieder - sehr zaghaft - aus. Ich wünsche dir Alles Gute für deine Pflanzen, dass sie sich gut erholen! Und dass du dann Abends zufrieden und entspannt in deiner Kuschelecke sitzen kannst.

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da hoffe ich jetzt mit Euch Beiden...Es wäre einfach zu schade, wenn sich unsere Kiwis verabschieden würden...Es ist eine so wunderbare und vitaminreiche Frucht, die ich selbst sehr gerne mag...
      Alles Liebe
      Heidi

      Löschen
  10. Hallo Heidi,
    Du hast wirklich eine sehr schöne Lieblingsecke.
    Wir waren alle ganz traurig, das Du nicht nach Koblenz kommen konntest, aber ich hoffe von Herzen, das es Dir wieder besser geht. Ich weiß ja nicht, wie weit es für Dich wäre, aber vielleicht wäre das Treffen von Nicole im Schneckenhaus ja schon eine Alternative.
    Ansonsten würde ich sagen, sehen wir uns nächstes Jahr, dann aber wohl in Köln.
    Fühl Dich ganz doll gedrückt
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi.
    Deine Ahnengalerie mit den "Rähmchen im Rahmen" finde ich toll und Dein Garten gefällt mir sehr!
    Ganz liebe Grüsse und danke für deine lieben Worte bei mir.
    Marina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heidi,
    es ist doch schön zu sehen, wie die Natur sich vom Frost erholt, bei uns im Garten wird es auch immer besser. Ich habe heute entdeckt, dass sogar unser kleiner Apfelbaum Früchte trägt, da sind wir richtig glücklich.
    Ich finde es immer schwer, eine Lieblingsecke zu benennen, davon habe ich hier bei uns mehrere, so ähnlich wie Du.
    Deine Wohnzimmerecke sieht wirklich gemütlich aus, da verbringt man doch gerne Zeit.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Heidi,
    ich hoffe, Du bist nach Deinem kleinen Eingriff wieder fit.
    Schön, dass Du uns heute Deine Lieblingsecke zeigst, es schaut richtig kuschelig bei Dir aus.
    Und ich wünsche Dir, dass Nussi viele neue Blätter bekommt.
    Hier leiden die Hortensien immer noch sehr.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen