23. April 2017

Ein kleiner Strauß für Holunderblütchen und so sah es vor dem Frost aus...


Meine Lieben,

zuerst zeige ich Euch heute mein ganz bescheidenes Freitagssträußchen. 
Ich "kleckere" heute also eher... 
Ihr habt sicherlich schon bemerkt, dass ich ein Fan von kleinen Sträußchen bin...
Ich glaube, das rührt auch daher, dass sowohl meine Kinder als auch meine Enkel (im zarten Alter von 2 Jahren bis "weiß nicht mehr so genau"...) mich immer wieder mit solch kleinen Sträußen überrascht haben. Damals habe ich mir einen regelrechten Fundus von kleinen Vasen zugelegt...
die ich bis heute sehr gerne nutze...




Einmal eine lila Tulpe (sie brach beim Mähen ab...), ein weißes Hornveilchen 
und ein Stängelchen Wiesenschaumkraut...fertig ist meine kleine Freude!




















Diese Bilder gehen jetzt an Holunderblütchen, die jeden Freitag unsere Sträuße sammelt...








Meine Lieben, ich weiß nicht wie arg Euch -richtiger: Euren Garten mit seinen Pflanzen- 
der Frost erwischt hat!?

Bei uns ist es zum Heulen...Aber bevor ich Euch das zeige, hier noch einmal die Sicht auf ein wundervolles frühlingshaftes Blühen...





Eine Waldsteinia - ein immergrüner Bodendecker.




Die Kübel vor dem Kotta haben eine neue Bepflanzung erhalten...




Dieser Hundszahn (ein Liliengewächs) war plötzlich in meinem Garten...woher keine Ahnung...aber ich freue mich sehr an ihm...












Die Apfelblüte läutet den Vollfrühling ein...








Wow, so hat dieser Kirschenbaum noch nie geblüht...Wenn diese Blüten alle bestäubt werden...
...ein ganz wundervoller Gedanke...Ich mag Kirschen unheimlich gerne!!!




 Dieses Zitat reiht sich jetzt bei Nova ein...




Hinter dieser Tulpe war ich eine kleine Ewigkeit her...Sie heißt:Tulipa "Spring Green".
Ich habe sie dann in Holland auf Keukenhof entdeckt und bestellen können. 
Mittlerweile bekommt man sie aber auch hier bei uns...













 Die Japanische Kerrie, jap. 山吹 Yamabuki, auch Ranunkelstrauch, Japanisches Goldröschen oder Goldröschen genannt, kommt aus Ostasien zu uns und erfreut mit einer Vielzahl von Blüten. 
Aber Vorsicht, dieser Strauch verbreitet sich über Rhizome!!!




Eigentlich sollte das ein Säulenapfel sein...Aber wie Ihr seht, haben sich mehrere steil aufragende Äste entwickelt...Auch in Ordnung...








Meine üppigste Lenzrose...Ich bin richtig stolz, dass sie sich soooo gut entwickelt hat...

 









Walderdbeeren mit ihrem unvergleichlichen Aroma - bei mir auch im Vorgarten...





 Diese Bilder und ein herzliches "DANKESCHÖN" gehen an Elke! 
Bei Ihr habe ich im vorigen Jahr diese herrlichen Wildtulpen gewonnen!














Epimedium rubrum - eine Elfenblume    -    sooo zart und soooo schön!!!




Und das ist eine "Spring-Green-Flamingo"!!! Herrlich oder?




Die Tulpe "Angelique"...Davon gaben es hier einmal viel mehr...
Hoffentlich kommen die anderen noch!









Anden-Knofi - ein ganz herrliches Gewürz. Am aromatischsten sind die Blüten!




Den habe ich Euch schon einmal vorgestellt: Mein Miniflieder "Tante Lisa"!












Das "Tränende Herz" weißt schon auf den nächsten Post hin...Der Frost hat "gewütet"!!!
Morgen mehr dazu...



Habt eine gute Nacht und einen schönen Sonntag!

Eure Heidi




Dieser Post wird noch verlinkt mit 
Floral Friday, leider zum letzten Mal mit Sonntagsfreude, 






Kommentare:

  1. Gorgeous photos all of them. I so love your minimalistic bouquet, it is a bit like what I have because of my cat :) Kerria is fabulous, Spring Green too! The whole post <3 Happy weekend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übersetzung:
      Wunderschöne Fotos alle von ihnen. Ich liebe dich also dein minimalistisches Bouquet, es ist ein bisschen wie das, was ich wegen meiner Katze habe :) Kerria ist fabelhaft, Spring Green auch! Der ganze Pfosten <3 Glückliches Wochenende!

      Löschen
  2. Oh ja, jeder Augenblick ist kostbar, und sozusagen spiegeln ja die Worte die momentane Situation wieder. Der Frost der schon soviele Schäden angerichtet hat. Kirschblüten deren Stempel kaputt sind und somit es Ausfälle ohne Ende gibt...es ist halt alles viele zu früh angefangen zu blühen.

    Schöne Bilder hast du uns noch gezeigt und ein Dankeschön auf für das herrliche ZiB. Freue mich sehr darüber und wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag.

    Viele GRüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    es ist ein blühender Garten. Wunderschöne Blütenpracht. Wildtulpen mag ich sehr. Miniflieder "Tante Lisa" duftet fantastisch, wir haben auch einen Strauch im Garten.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.
    Loretta

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine Flut, liebe Heidi!
    Bei uns ist es nicht so arg mit dem Frost gewesen, nur ein leichter Eishauch und es soll auch kein weiterer Frost mehr auftreten, obwohl das mit dem Kleinklima ja so eine Sache ist und lokal sehr unterschiedlich sein kann. Jedes Fleckchen Erde wird leider nicht vermessen und so kann man sich nicht nur auf den Wetterbericht verlassen. Doch erfahrungsgemäß liegen wir in einer Region, wo so etwas außerordentlich selten auftritt. Da bin ich noch ganz beruhigt.
    Genauso wie es bei uns keine Hochwasser geben kann und sehr strenge Winter auch überaus selten sind, wie der von 2010, den es so nur zweimal in meinem gesamten Leben gab, das erste Mal 1979! 2010 hatten wir sogar meterlange Eiszapfen, ein extrem seltenes Bild für Südostniedersachsen.
    Ich wünsche Dir viel Glück mit Deinen Pflanzen! Einiges erholt sich sicherlich wieder. Nur die Blüten, die kaputt sind, bringt ja leider nichts mehr zurück. Ich hoffe auch, daß mein Kirschbäumchen nicht zu sehr betroffen ist, habe mich schon so sehr auf eine in diesem Jahr reichere Kirschenernte gefreut. ;-)

    Alles Liebe und einen schönen Sonntag!
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Antworten
    1. Übersetzung:
      Liebe, alle diese Blumen zu sehen :)

      Löschen
  6. Hallo liebe Heidi,
    hier hielt es sich in Grenzen mit der Kälte. Aber eine Hortensie im Topf ist leider dahin, die konnte ich entsorgen.
    Und der Feuerahorn hat es nicht so gut verkraftet.
    Es ist aber immer noch so sch...kalt.
    Hoffentlich haben wir in drei Wochen schöneres Wetter.
    Dir viel Freude mit Deinen wunderbaren Blumen, ich hoffe, es war nicht ganz so schlimm bei Dir,
    lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. So viele schöne Bilder. Mir gefallen vor allem die vielen Tulpen, da Tulpen meine Lieblingsblumen sind.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Olá Heidi, uma imagem mais linda que a outra.
    Adorei as tulipas são lindas.
    Bom começo de semana.
    janicce.


    Hallo Heidi, ein schöneres Bild als das andere.
    Ich liebte die Tulpen sind schön.
    Guter Start in die Woche.
    janicce.

    AntwortenLöschen
  9. So viel schönes Grün und Blühen im Garten...alles trotzt dem Wetter so gut es vermag...
    Ganz besonders gefällt mir auch die Figur mit dem Vogel in Bild 4 und 6... ja und die Tulpe natürlich! Den Strauch kenne ich als Kerria und bei mir wuchert er auch...
    Liebe Grüsze und mehr Sonnenschein am WE
    Mascha

    Schön, wenn Du jetzt auch dabei bist :)

    AntwortenLöschen